Augsburger Mietspiegel seit heute verfügbar

Seit heute ist der „Augsburger Mietspiegel 2017“ als Broschüre in der Bürgerinformation am Rathausplatz erhältlich. Im Internet ist der Mietspiegel ab sofort freigeschaltet. Die Online-Version ist unter augsburg.de/mietspiegel erreichbar. Sie enthält eine Berechnungsfunktion, mit der in sechs Schritten die „ortsübliche Miete“ einer Wohnung errechnet werden kann.

keys-2251770_960_720 Augsburger Mietspiegel seit heute verfügbar Augsburg Stadt News Politik Mietpreise Mietspiegel Augsburg Wohnungen | Presse Augsburg

Mit dem Augsburger Mietspiegel steht erstmals eine klar nachvollziehbare „ortsübliche Vergleichsmiete“ fest. Damit wird örtliche Wohnungsmarkt übersichtlicher. Ende November hat der Stadtrat dem Mietspiegel zugestimmt. Die Stadt hat damit ein Instrument zur Verfügung, das auch in vielen anderen Großstädten bereits zum Einsatz kommt.

Bürgermeister Dr. Kiefer: Mietspiegel hilft, Rechtsstreitigkeiten zu verhindern

„Der Mietspiegel hilft Mietern und Vermietern, indem er Rechtsstreitigkeiten verhindern kann, die bislang oft vor Gericht ausgetragen werden. Zudem kann der Mietspiegel Augsburg dazu beitragen, dass gesetzliche Regelungen eingehalten werden“, erläutert Bürgermeister und Sozialreferent Dr. Stefan Kiefer. Nach der bayerischen Mieterschutzverordnung zählt das Stadtgebiet Augsburg zu den Gebieten mit einem angespannten Wohnungsmarkt. In solchen Gebieten gelten sowohl eine reduzierte Kappungsgrenze bei Mieterhöhungen wie auch eine Mietpreisbremse bei Neuvermietungen. (pm)