Augsburger Panther | Bayda schwerer verletzt – Grygiel und Bettauer als Graffiti-Sprayer unterwegs

Einen ganz ungewöhnlichen Einsatz hatten am vergangenen Wochenende die beiden Panther-Spieler Adrian Grygiel und James Bettauer. Nicht auf dem Eis, sondern an einer Wand konnten sie ihre Künste zeigen, nicht mit Puck und Schläger, sondern mit der Spraydose. Die beiden haben etliche AEV-Fans dabei unterstützt eine Gasstation der Stadtwerke Augsburg am Alten Postweg, Ecke Schertlinstraße mit Graffiti zu gestalten. Ganz legal versteht sich.

2014_09_30_Panther-Spieler_als_Sprayer_2 Augsburger Panther | Bayda schwerer verletzt - Grygiel und Bettauer als Graffiti-Sprayer unterwegs Augsburger Panther News Sport Adrian Grygiel AEV Alter Postweg Augsburger Panther Graffiti James Bettauer Ryan Bayda Stadtwerke swa Verletzung | Presse Augsburg
Adrian Grygiel verewigt sich auf dem Graffiti, beobachtet von Spieler-Kollegen James Bettauer. | Foto: swa / Thomas Hosemann

Die Spray-Aktion fand im Rahmen des swa Graffiti-Projekts statt, mit dem die Stadtwerke Augsburg zusammen mit dem Verein „Die Bunten e.V. – Vereinigung zur Förderung legaler Graffiti Kultur“, wilden Schmierereien an den Gas- oder Trafostationen der swa entgegenwirken wollen. Seit zwei Jahren werden dazu mit unterschiedlichsten Gruppen in Workshops Gestaltungen erarbeitet und dann an einem Technikgebäude umgesetzt.

2014_09_30_Panther-Spieler_als_Sprayer_1 Augsburger Panther | Bayda schwerer verletzt - Grygiel und Bettauer als Graffiti-Sprayer unterwegs Augsburger Panther News Sport Adrian Grygiel AEV Alter Postweg Augsburger Panther Graffiti James Bettauer Ryan Bayda Stadtwerke swa Verletzung | Presse Augsburg
Die Panther-Spieler Adrian Grygiel und James Bettauer (Mitte v. li.) unterstützen Fans beim Gestalten der Gasstation der Stadtwerke am Alten Postweg. | Foto: Foto: swa / Thomas Hosemann

Nachdem bei der aktuellen Aktion die Motive gemeinsam in einem Workshop mit AEV-Fans festgelegt wurden, ging es gemeinsam ans Werk. Nun sind statt wilder Schmierereien auf den Wänden des Gebäudes die Skyline von Augsburg sowie das neue Curt-Frenzel-Eisstadion und ein Portrait von Curt-Frenzel dargestellt.

20140812_aev-mannschaftsshooting_020-300x201 Augsburger Panther | Bayda schwerer verletzt - Grygiel und Bettauer als Graffiti-Sprayer unterwegs Augsburger Panther News Sport Adrian Grygiel AEV Alter Postweg Augsburger Panther Graffiti James Bettauer Ryan Bayda Stadtwerke swa Verletzung | Presse Augsburg
Ryan Bayda wird dem AEV lange fehlen. | Foto: Dominik Mesch

Bayda schwerer verletzt – Kommt ein weiterer Angreifer?

Während diese Panther-Cracks sich über ihr Werk freuen können, muss ein anderer wohl längere Zeit aussetzen. Ryan Bayda musste nach einem Crosscheck im Spiel gegen die Hamburg Freezers vorzeitig in die Kabine und konnte nicht mehr weiterspielen. Nach Presse Augsburg– Informationen ist im Ellenbogen des kanadischen Angreifers eine Sehne gerissen und er muss operiert werden. Ein Ausfall bis zu acht Wochen gilt als wahrscheinlich. Für diesen Fall scheint ein weiterer Neuzugang denkbar. Auf Anfrage unserer Redaktion wollte die Panther-Geschäftsstelle dies heute allerdings beides noch nicht bestätigen. Ryan Bayda ist aktuell der zweiterfolgreichste Scorer der gesamten DEL und konnte bereits vier Tore und sechs Vorlagen in dieser Spielzeit verbuchen. Auch am Sonntag konnte er sich vor seiner Verletzung noch als Torschütze feiern lassen.