Augsburger Panther | Ein wichtiger Partner bleibt erhalten

Die Lechwerke (LEW) setzen ihr Sponsoring-Engagement bei den Augsburger Panthern fort und bleiben auch in der Saison 2016/17 einer der wichtigsten Partner des DEL-Clubs. Als Markenzeichen der inzwischen 16-jährigen Zusammenarbeit werden die Pantherprofis weiterhin in gewohnt blauen Helmen mit dem LEW-Logo auflaufen. Auch die Werbung auf den Fangnetzen im Curt-Frenzel-Stadion bleibt Bestandteil der Kooperation. Die Vereinbarung zwischen LEW und den Augsburger Panthern umfasst darüber hinaus wie bisher die Unterstützung der Nachwuchsspieler des AEV, die ebenfalls mit blauen LEW-Helmen auf dem Eis unterwegs sein werden.

20150810_aev_fanmeeting_028 Augsburger Panther | Ein wichtiger Partner bleibt erhalten Augsburger Panther News Sport AEV Augsburger Panther Lechwerke LEW | Presse Augsburg
Stewart, AEV-Präsident Renner, LEW-Vorstand Schürmann und Sigl freuen sich über die weitere Partnerschaft. | Archivfoto: Dominik Mesch

„Die Profis mit ihren blauen LEW-Helmen sind natürlich unser Aushängeschild“, sagte LEW-Vorstandsmitglied Norbert Schürmann. „Unsere Kooperation umfasst aber noch zwei weitere wichtige Partner: Erstens den AEV-Nachwuchs, denn die Jugend ist unsere Zukunft. Und zweitens die Pantherfans! Wir wollen die Fans in unsere Partnerschaft einbinden, zum Beispiel durch unser inzwischen schon traditionelles Fanmeeting.“

Zu diesem Fanmeeting lädt die LEW alle Pantherfans diesmal am Donnerstag, den 15. September um 17.30 Uhr ein. Am Vorabend des DEL-Auftakts der Augsburger Panther werden in der LEW-Unternehmenszentrale unter anderem Panther-Trainer Mike Stewart und Kapitän Steffen Tölzer den Fans Rede und Antwort stehen, ehe sie tags darauf in Nürnberg ihr ersten Saisonspiel bestreiten.

„Unsere Sponsorenlandschaft wäre ohne die Lechwerke nicht mehr vorstellbar. Seit vielen Jahren leben wir eine intensive Partnerschaft, die von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist. Wir sind den Lechwerken um deren Vorstände Norbert Schürmann und Dr. Markus Litpher sehr dankbar für die großartige Unterstützung, die nicht nur für die Profiabteilung, sondern auch für den AEV-Nachwuchs von großer Bedeutung ist“, so Lothar Sigl, Hauptgesellschafter der Augsburger Panther.