Augsburger Panther fahren weiter mit Z-Mobility

Am Sonntag, 20. Dezember machen sich die Augsburger Panther auf den Weg zum ersten Auswärtsspiel der  DEL-Saison 2020/21. Das Team von Trainer Tray Tuomie gastiert um 14:30 in der Landeshauptstadt beim Vorjahres-Hauptrundensieger EHC Red Bull München.

E1B05C24 4Dad 4582 B170 B60Ac06B1F37
Foto: Panther GmbH

Befördert werden die Pantherspieler und -offiziellen natürlich auch in dieser Spielzeit von der Z Mobility-Werner Ziegelmeier GmbH. Dabei setzt der Club auf einen exklusiven SCANIA-Bus, der seit einigen Jahren zur Fahrzeugflotte des Bobinger Unternehmens zählt. 72 Pullmannsitze, vier Tische, WC, Bordküche, DVBT, 220 Volt, Wi-Fi und LED-Bordsteinbeleuchtung zählen zur Ausstattung des Mannschaftsbusses der Augsburger Panther.

Sportmanager Duanne Moeser: „Alle im Team fühlen sich seit vielen Jahren an Bord der Busse der Z Mobility rundum wohl. Auch wenn wir zunächst nur im süddeutschen Raum spielen und so weniger Zeit im Bus verbringen, ist es doch wichtig, möglichst komfortabel zu Spielen anreisen zu können.“

Beklebt wurde der Mannschaftsbus von der Firma Wörle Marketing. Mit dem Augsburger Familienunternehmen arbeiten die Panther im Bereich der Werbemitteltechnik seit vielen Jahren erfolgreich zusammen.