Augsburger Panther holen AEV-Talente in den erweiterten Kader – Erstes Saisonspiel morgen in München

Die Augsburger Panther haben kurz vor Start der DEL Förderlizenzen an junge Talente aus der U20-Mannschaft des Augsburger Eislaufverein vergeben.

20201203 Aev Mannchaftsbilder 73
Moritz Borst wird mit Förderlizenz weiter im Kader der Panther stehen | Foto: Wolfgang Czech

So gehören die Torhüter Moritz Borst (19 Jahre), Luca Mayer (18) und Joshua Appler (17) sowie die Verteidiger Lion Stange (19) und Philipp Stobbe (19) in der DEL-Saison 2020/21 zum erweiterten Mannschaftskreis der Augsburger Panther.

„Gerade in einer Saison, in der wir immer flexibel auf Ausfälle reagieren müssen, ist es gut, junge Spieler in der Hinterhand zu haben. Moritz Borst hat im letzten Jahr schon viel Erfahrung bei den Profis sammeln und sich so gut weiterentwickeln können. Auch Luca Mayer, Joshua Appler, Lion Stange und Philipp Stobbe sind Talente, die wir im Auge behalten möchten. Es ist nicht auszuschließen, dass wir den ein oder anderen vielleicht schon in dieser Saison in unserem Kader sehen könnten“, so Panthercoach Tray Tuomie, der sich regelmäßig mit U20-Trainer und Development Coach Heiko Vogler über Perspektivspieler aus dem AEV-Nachwuchs austauscht.

Panther starten morgen in München in die Saison

Die Augsburger Panther starten am morgigen Sonntag, 20. Dezember um 14:30 Uhr in die Hauptrunde der DEL. Das Team von Coach Tuomie ist dann beim EHC Red Bull München zu Gast. Die Mannschaft aus der bayerischen Landeshauptstadt zeigte sich zuletzt beim MagentaSport-Cup in guter Form und entschied das Vorbereitungsturnier für sich.20201203 Aev Mannchaftsbilder 95

„München ist wie jedes Jahr einer der Favoriten auf die Meisterschaft. Aber unser Team hat in der kurzen, intensiven Vorbereitung hervorragend gearbeitet. Mit einer konzentrierten und leidenschaftlichen Leistung können wir für eine Überraschung sorgen. Wir glauben an uns und blicken voller Vorfreude auf eine Saison, an die wir im Eishockeysommer über weite Strecken selber nicht mehr geglaubt hatten. Endlich geht es los“, so Tuomie über das Auftaktspiel.

Bis zum 19. März 2021 – Gegner an diesem Tag ist wie schon zum Auftakt München – werden alle 24 Hauptrundenspiele innerhalb der Gruppe Süd absolviert. Die 14 dann noch vorgesehenen Partien gegen die Teams aus der Gruppe Nord wurden noch nicht terminiert.

MagentaSport zeigt alle Spiele

Alle Spiele der DEL werden natürlich in gewohnt hoher Qualität live bei MagentaSport zu sehen sein. Um in der Zeit von Geisterspielen reichlich Eishockey in die Wohnzimmer der Fans zu bringen, wurden die einzelnen Partien gar auf nahezu alle Wochentage verteilt. Prinzipiell finden nie mehr als drei Spiele am Tag statt. Mit unterschiedlichen Beginnzeiten wird es so möglich sein, fast jedes Ligaspiel live und in voller Länge am heimischen Fernseher zu verfolgen.