Nun ist auch die letzte noch offene Personalie aus der Saison 2021-22 geklärt. Matt Puempel stürmt auch in der kommenden Spielzeit für die Augsburger Panther in der PENNY DEL.

A20211015 Aev Muenchen 7 1
Puempel geht weiter für den AEV auf Torejagd

Matt Puempel wechselte im September 2021 in die Fuggerstadt. In 46 Spielen in der Deutschen Eishockey Liga verbuchte der torgefährliche Außenstürmer 22 Treffer und 15 Assists. Sieben Tore und 17 Scorerpunkte im Powerplay waren der teaminterne Bestwert. Zudem gab kein Pantherspieler vergangene Saison mehr Torschüsse ab als der 29-jährige Kanadier. 65,18 % seiner Schussversuche fanden den Weg aufs Tor, insgesamt 161-mal prüfte Puempel den Schlussmann des Gegners.

 

Vor seinem Engagement in Augsburg stürmte Matt Puempel eine Spielzeit für die Malmö Redhawks in der schwedischen SHL. Dazu stehen für den 185 cm großen und 91 kg schweren Linksschützen 354 AHL-Spiele mit 267 Scorerpunkte zu Buche. Auch auf 87 Einsätze (elf Tore und fünf Assists) in der NHL für die New York Rangers und Ottawa Senators kann Puempel, der von den Sens 2011 in der 1. Runde gedraftet wurde, zurückblicken.

 

Panthercoach Peter Russell über den Angreifer mit der Rückennummer 73: „Matt Puempel hat seine offensiven Qualitäten seine ganze Laufbahn hinweg immer wieder unter Beweis gestellt und viele Punkte produziert. Er ist ein cleverer Spieler, körperlich stark, verfügt über einen ausgezeichneten Schuss, ist ein sehr guter Überzahlspieler und kennt jetzt auch die DEL aus eigener Erfahrung. Wir freuen uns, dass er sich für eine Rückkehr nach Augsburg entschieden hat. Matt wird auch in der Saison 2022-23 ein wichtiger Eckpfeiler der Pantheroffensive.“