Nach dem Dolomitencup steht für die Augsburger Panther an diesem Wochenende die zweite Turnierteilnahme der Vorbereitung auf dem Programm. Der PENNY DEL-Club nimmt am zweitägigen „Landshuter Brauhaus Cup“ in der renovierten Heimspielstätte des EV Landshut teil.

20220812 0N4A1804
Der AEV war zuletzt in Südtirol im Einsatz Foto: Dunja Dietrich

Am Samstag, 20. August treffen die Panther um 14: 30 Uhrin der Fanatec Arena auf HK Olimpija Lijubljana aus der multinationalen Ice Hockey League (ICEHL). Das slowenische Spitzenteam schloss die vergangene Spielzeit in der ICEHL auf Rang sechs ab und nutzt die Turnierteilnahme in Niederbayern zur Vorbereitung auf die in Kürze beginnende Champions Hockey League-Saison. Dort treffen die Slowenen in Gruppe B auf TPS Turku, die Grizzlys Wolfsburg und den EV Zug.

Die Einsätze von T.J. Trevelyan, Antoine Morand und Wade Bergman werden sich erst kurzfristig entscheiden. Alle drei plagen kleinere Blessuren. Justin Volek befindet sich nach der U20-Weltmeisterschaft in Kanada zwar wieder in Augsburg, über seinen Einsatz wird aber kurzfristig entschieden.

Das zweite Halbfinale bestreiten am Samstagabend um 18:30 Uhr Gastgeber EV Landshut und die Ravensburg Towerstars. Die beiden ambitionierten DEL2-Teams stehen auch noch am Anfang ihrer Saisonvorbereitung. Während sich der EVL unter Leitung seines Cheftrainers Heiko Vogler in seinem ersten Testspiel den Straubing Tigers nur knapp mit 3:5 geschlagen geben musste, bestreiten die Towerstars am Wochenende in Fanatec Arena ihre beiden ersten Testspiele der Saison 2022-23.

Die Platzierungsspiele finden am Sonntag, 21. August statt. Das Spiel um Platz 3 beginnt um 14:30 Uhr, das Eröffnungsbully des Finales ist um 18:30 Uhr.

Tickets für den Brauhaus Cup gibt es nur online bei Ticketmaster unter https://shops.ticketmasterpartners.com/ev-landshut. Der Einlass erfolgt ab 60 Minuten vor Spielbeginn. Die Eintrittskarten gelten dabei jeweils nur für ein Einzelspiel, das Stadion muss nach dem ersten Spiel des Tages wieder vollständig geräumt werden.

Im Umfeld der Fanatec Arena findet während des Turniers mit der Bartlmädult ein traditionsreiches Volksfest statt. Deshalb ist bei der Anreise zu beachten, dass rund um die Eishalle nur eingeschränkt Parkplätze zur Verfügung stehen.