Die Augsburger Panther müssen weiter auf unbestimmte Zeit auf ihren Topverteidiger Dave Warsofsky verzichten. 20220918 Aev Kec 3 44

Der US-Amerikaner zog sich beim Auswärtsspiel in Straubing Mitte Oktober eine Gehirnerschütterung zu, die seinen Einsatz seitdem verhinderte. Die Hoffnung, er könne nach seiner Verletzung schnell wieder ins Team zurückkehren, erfüllte sich bislang leider nicht.

Zu Wochenbeginn machte sich Dave Warsofsky nun in enger Abstimmung mit den Clubverantwortlichen und den behandelnden Ärzten in Augsburg auf den Weg zu einem weltweit anerkannten Spezialisten für die Behandlung von Gehirnerschütterungen nach Chicago.

Mannschaftsarzt Dr. Karsten Bogner aus der ArthroKlinik: „Leider hat Dave Warsofsky zuletzt nicht die erhofften Fortschritte bei seiner Genesung gemacht, weshalb wir einen neuen Behandlungsansatz gewählt haben. Er ist nun in den USA in besten Händen und kann mit der Unterstützung der Ärzte in Chicago an seinem Comeback arbeiten. Exakte Prognosen zu seiner genauen Ausfallzeit sind bei dieser Art der Verletzung unverändert nicht möglich. Erst, wenn er völlig beschwerdefrei ist, kann er wieder ins Training einsteigen. Darüber muss weiter von Tag zu Tag entschieden werden.“