Der Messaging-Dienst WhatsApp ist mit mehr als 35 Millionen Usern der meist genutzte Kanal aller sozialer Medien in Deutschland. Diesem Trend schließen sich als erster Profi-Eishockeyclub nun auch die Augsburger Panther an und bieten ab sofort ihren eigenen Kanal: „What’s Up Panther“ ist seit heute für alle Fans verfügbar, die WhatsApp auf ihren mobilen Endgeräten installiert haben.

Grafik: AEV Panther
Grafik: AEV Panther

 

Mit diesem Tool können die Fans noch schneller und einfacher ihrem Lieblingsclub folgen und mit ihm interagieren. Zusammen mit den etablierten Kanälen facebook, Twitter, Instagram, YouTube, google+, Pinterest sowie der eigenen Smartphone-App „MEIN AEV“ rückt der interessierte Fan somit noch näher an die Augsburger Panther heran.

Die Registrierung für den WhatsApp-Kanal erfolgt denkbar einfach: Über www.aev-panther.de gelangen alle Neugierigen zur Anmeldung. Hier wird unter Einhaltung sämtlicher Datenschutzrichtlinien die Mobilfunknummer eingetragen. Daraufhin erhält der Nutzer eine Begrüßungsnachricht, auf welche mit „start“ geantwortet werden muss. Um die Registrierung abzuschließen, muss der Kontakt „Augsburger Panther“ nur noch ins Adressebuch aufgenommen werden und schon kann es losgehen. Zum Start von „What’s Up Panther“ verlosen die Augsburger Panther unter allen Neuanmeldungen bis zum 05. Februar 2015 zehnmal zwei Eintrittskarten für den Kinofilm „Red Army“.

Gepowert wird der neue WhatsApp-Channel von Top Hair, die seit Jahren zu den größten Sponsoren des DEL-Clubs zählen: „Auch wenn Augsburg ein kleiner DEL-Standort ist, so geht das Marketing-Team der Panther immer wieder neue und innovative Wege und ist immer bestrebt, nah an seinen Fans zu sein. Damit sind sie in dieser Hinsicht vielen anderen Vereinen und Unternehmen immer einen Schritt voraus. Diesen Kurs unterstützen wir gerne und powern nun What’s Up Panther“, so Rainer Held aus der Top Hair Unternehmensleitung zum neuen Social-Media-Channel der Panther.