Augsburger Panther vervollständigen medizinische Abteilung – Ihle zurück auf dem Eis

Nach dem Ausscheiden des langjährigen Leiters der medizinischen Abteilung, Dr. Dietmar Sowa, können die Augsburger Panther nun ihr neu formiertes Ärzteteam vorstellen: Dr. Vladislav Trivaks übernimmt die Leitung und trägt künftig gemeinsam mit Dr. Karsten Bogner und Dr. Jens-Ulrich Otto die Verantwortung.

aev_medizin Augsburger Panther vervollständigen medizinische Abteilung - Ihle zurück auf dem Eis Augsburger Panther News AEV Augsburger Panther Landbäckerei Ihle medizinische Abteilung | Presse Augsburg
AEV-Sportmanager Duanne Moeser (3. v.l.) und die medizinische Abteilung der Panther. |Foto: Augsburger Panther

Dr. Vladislav Trivaks leitet seit vielen Jahren erfolgreich das Ärztehaus Augsburg Süd (www.mvzaugsburg.de), ein großes medizinisches Versorgungszentrum, das Anlaufstelle für die verschiedensten Krankheitsbilder ist und mehrere medizinische Fachbereiche abdeckt. Der Allgemeinmediziner war bereits in den vergangenen Jahren ein wichtiger Bestandteil der medizinischen Abteilung der Augsburger Panther und für die internistische Betreuung der Spieler zuständig.

Die sportmedizinische und orthopädische Betreuung übernehmen Dr. Karsten Bogner und Dr. Jens-Ulrich Otto aus der ArthroKlinik Augsburg (www.arthroklinik.com). Die ArthroKlinik war nach ihrer Gründung 1991 eines der ersten minimal-invasiven orthopädischen Zentren und Vorreiter der ambulanten und kurzzeitstationären Therapie von Sportverletzungen. Inzwischen bieten die leitenden Ärzte Dr. Bogner und Dr. Otto, zusammen mit ihren Kollegen, nahezu das gesamte Spektrum der operativen und konservativen Orthopädie spezialisiert auf höchstem Niveau an.

Die physiotherapeutische Betreuung der Spieler gewährleisten weiterhin Robert Paclik und sein bewährtes Team um Stefan Hinz, Thomas Weindl und Sebastian Walter vom Proaktiv Gesundheits- und Therapiezentrum Gersthofen (www.proaktiv-gersthofen.de). In der Praxis von Proaktiv kümmert man sich neben Spitzensportlern um elementares Wohlbefinden und die Gesundheit aller, um in allen Lebenslagen fit und belastbar zu sein.

Landbäckerei Ihle als Sponsor zurück

Die Landbäckerei Ihle feiert in diesem Jahr ihr 125- jähriges Firmenbestehen und nützt dies als Gelegenheit um mit und bei den Panthern zu werben: Ab der neuen Saison wird ein Bullykreis im Curt-Frenzel-Stadion das Logo der Landbäckerei Ihle tragen. Die vier Anspielkreise und der Mittelkreis sind eine der aufmerksamkeitsstärksten Werbeformen im Eishockey und mit 64m² auch eine der größten.

Für die beiden Partner ist dies eine erneute Zusammenarbeit, denn bereits 2006 war Ihle mit Untereiswerbung im Stadion vertreten.