Augsburger Panther zeigen Flagge gegen Wolfsburg – Wichtiger Heimsieg gegen die Grizzlys

Nach der Niederlage am Sonntag hieß es heute Abend für die Augsburger Panther in vielerlei Hinsicht Flagge zeigen und das taten sie. Gegen die Grizzlys Wolfsburg gab es in einer umkämpften Partie einen verdienten 4:3-Heimsieg.

KER_4047 Augsburger Panther zeigen Flagge gegen Wolfsburg - Wichtiger Heimsieg gegen die Grizzlys Augsburg Stadt Augsburger Panther News Sport AEV Augsburger Panther Grizzlys Wolfsburg | Presse Augsburg
Ein um umkämpftes Spiel. Karachun (24) gegen Augsburgs Polaczek. | Foto: Kerpf

Nachdem am vergangenen Sonntag in Nürnberg die Erfolgsserie zu Ende gegangen war, hieß es heute Abend für die Augsburger Panther im doppelten Sinne „Flagge zeigen“. Vor den Stadiontoren wurden gegen Spenden für einen guten Zweck Fähnchen verteilt. Und auch die Mannschaft sollte zeigen, dass die Niederlage ihnen nichts anhaben konnte. Der Start verlief dann allerdings alles andere als gewünscht. Nach einem unnötigen Scheibenverlust von Valentine an der eigenen blauen Linie spielten sich die Gäste durch die Abwehr. Fauser konnte einen Abpraller zur frühen Führung einnetzen (2.). Dies war ein Schock für den AEV, der sich einiges vorgenommen hatte. Als die Fuggerstädter sich langsam erholt hatten, der nächste Schlag der Grizzlys. Furchner konnte einen schnellen Konter zum zweiten Treffer nützen. Rund drei Minuten später hatte LeBlanc nach einer tollen Einzelleistung die Chance zum Anschluss, doch er scheiterte an Vogl im Gästetor. Nur Augenblicke später durften die Rot-grün-weißen dann doch jubeln. Nach feiner Vorarbeit von Thiel war Polaczek der Torschütze. Danach war Augsburg im Spiel und hatte in Überzahl sogar noch die Gelegenheit zum Ausgleich vor der Pause.

1
2