Augsburger Sommernächte | Linienführung im Nahverkehr wird angepasst

Die Linienführung der Busse und Straßenbahnen der Stadtwerke Augsburg (swa) muss wegen der Augsburger Sommernächte angepasst werden.

Die Straßenbahnlinie 1 verkehrt an den Sommernächten ab dem 27. Juni, ca. 17 Uhr bis einschließlich Samstag, 29. Juni nur zwischen Göggingen und Königsplatz, zwischen Lechhausen/Neuer Ostfriedhof und Königsplatz fährt der Ersatzbus B1 über Pilgerhausstraße, Karlstraße und Staatstheater. Die Haltestellen Rathausplatz und Moritzplatz können nicht angefahren werden. Die Linie 2 fährt in diesem Zeitraum zwischen Wertachbrücke und Königsplatz über die Trasse der Linie 4. Ein Ersatzbus B2 fährt zwischen Oberhausen Bahnhof über Wertachbrücke, Fischertor, Karlstraße zum Königsplatz.

Bei den Buslinien 22 und 32 kommt es seit Montag, 24. Juni bis einschließlich Montag, 1. Juli zu Fahrplanänderungen, da die Haltestellen Moritzplatz und Ulrichsplatz nicht angefahren werden können. Die Linie 22 fährt vom Hauptbahnhof über Königsplatz, Theodor-Heuss-Platz, Rotes Tor, Hochschule und Margaret weiter Richtung Firnhaberau. Die Linie 32 fährt vom Hauptbahnhof über Königsplatz, Theodor-Heuss-Platz, Rotes Tor, Hochschule weiter Richtung Zoo.

Kostenloses Trinkwasser auf den Augsburger Sommernächten

Außerdem beteiligen sich die Stadtwerke ganz aktiv am Programm der Sommernächte. Für alle, die bei ihren Streifzügen durstig werden, steht der swa Wasserbulli beim Manzubrunnen am Königsplatz bereit. Mitarbeiter der Stadtwerke schenken frisches und naturbelassenes Augsburger Trinkwasser mit und ohne „Blubb“ kostenlos aus, das ganz entspannt in der swa Lounge getrunken werden kann. Darüber hinaus können sich die Besucher der Augsburger Sommernächte im Innenstadtbereich an drei Trinkwasserbrunnen bedienen. In der Annastraße, an der Ulrichskirche sowie am Kö gibt es das kostenlose Trinkwasser.