Augsburger Sportreporter-Legende Heinz Köppendörfer verstorben

Große Trauer bei Sportlern und Journalisten. Die Augsburger Sportreporter-Legende Heinz Köppendörfer ist im Alter von 84 Jahren verstorben.

Unbenannt-18 Augsburger Sportreporter-Legende Heinz Köppendörfer verstorben Augsburg Stadt News Sport Heinz Köppendörfer | Presse Augsburg
Heinz Köppendörfer (hier beim Augsburger Medienpreis 2016) ist verstorben | Screenshot Youtube

Eine Nachricht sorgte heute unter bayerischen Journalisten, Sportlern und Fans für große Trauer; Heinz Köppendörfer ist in der vergangenen Nacht im Alter von 84 Jahren nach langer Krankheit verstorben.

Einer großen Öffentlichkeit war der sympathische und immer freundliche Augsburger durch seine Tätigkeit als Sportreporter beim Bayerischen Rundfunk bekannt. Der studierte Lehrer führte zudem viele Jahre durch die BR-Sendung „Blickpunkt Sport“.

Der von seinen Freunden und Kollegen „Fips“ oder „Köppi“ genannte Köppendorfer wusste wovon er sprach. In seiner Jugend war er Jugend-Nationaltorhüter und an der Seite von Haller und Bissinger beim BC Augsburg (FCA) und zuvor bei Schwaben Augsburg aktiv.