Aufgrund des schlechten Wetters hatten die Schausteller um eine Verlängerung des Osterplärrers gebeten. Der Stadtrat stimmte dem heute einstimmig zu. Damit endet das Volksfest nicht am Maifeiertag.

2017-04-24-Plärrer-Bilanz-–-24 Augsburger Stadtrat stimmt Plärrer-Verlängerung zu Augsburg Stadt Freizeit News Politik Augsburger Plärrer Stadtrat verlängerung | Presse Augsburg
Zuviele leere Fahrten. Der Plärrer geht in eine Verlängerung | Foto: Wolfgang Czech

Schlechtes Wetter, überschaubare Besucherzahlen und geringe Umsätze haben bei vielen Schaustellern auf dem Augsburger Osterplärrer für lange Gesichter gesorgt. Die nötigen Einnahmen aus der ersten großen Veranstaltung fehlen vielen Buden- und Fahrgeschäftbetreibern bisher. Der Schaustellerverband hatte deshalb bei der Stadt Augsburg eine Verlängerung von Schwabens größtem Volksfest beantragt. Mit der Hoffnung auf ein paar gute Tage könnten die Löcher in den Kassen gestopft werden (wir berichteten). Der Stadtrat hatte sich heute mit dem Antrag beschäftigt und ihm einstimmig zugestimmt. Nun kann es bis inklusive 07. Mai weitergehen. Der Plärrer wird vom 02.-03. Mai pausieren und ab Donnerstag wieder öffnen. Die meisten der Betreiber haben bereits zugesagt auch bei einer Verlängerung auf dem Kleinen Exerzierplatz weiterzumachen. Das Binswanger-Zelt und die Sterndlalm werden aber aus logistischen und personal technischen Gründen geschlossen bleiben. Das „Schaller“ der Wirtsleute Held wird die Besucher aber wie gewohnt versorgen, auch der Biergartenbetrieb auf dem Festgelände geht weiter.

Ein positives Signal zur Plärrer-Verlängerung hatten im Vorfeld auch der Vorsitzende des Innenstadtgewerbebeirats und die Initiatoren des Europa-Sonntags gegeben. Grund dafür ist, dass am 7. Mai auch Shopping-Sonntag in Augsburg sowie Europatag ist. „Die Verlängerung des Plärrers ist ein zusätzlicher Anreiz, an diesem Tag in die Innenstadt zu kommen und das bunte Treiben sowie die geöffneten Geschäfte und das gastronomische Angebot zu genießen. Daher gab es ohne weiteres positive Signale aus der Geschäftswelt“, so Bürgermeisterin sowie Wirtschafts- und Finanzreferentin Eva Weber. Auch Markus Hodapp, Leiter des städtischen Europa-Büros und Mitveranstalter des Europatags auf dem Rathausplatz, sieht die Plärrer-Verlängerung positiv. „Ein Besuch auf den Augsburger Rathausplatz lässt sich mit einem Bummel über Schwabens größtem Volksfest bestens verbinden. Ein solches Angebot kann nur überzeugen.“

 

Besonderes Rahmenprogramm für die Verlängerung

Donnerstag, 04. Mai | Nach der Pause wird es einen weiteren Kindertag geben. Ab 12 Uhr werden dann 1000 Luftballons an den Zugängen verteilt werden

Freitag, 05. Mai | Der Freitag wird zum Tag des sozialen Engagements.Für Heim- und Kindergartenkinder wird es Backstagetouren geben. Die etwas größeren Festbesucher können sich bei „Dirndl sucht Lederhose“ auf die Suche nach dem passenden Partner machen. Den Abschluss bildet das Feuerwerk, das zum Wohl der Anwohner bereits um 21.45 Uhr beginnen wird.

Samstag, 6. Mai | Der Samstag wird zum Star Wars-Tag. Man kann sich mit Aufstellern der Science Fiction-Helden fotografieren oder auch entsprechend schminken lassen