Die Aufarbeitung der vergangenen Saison und die Planungen für die kommende Saison sind beim ERC Sonthofen in vollem Gange. Einige weitere Personalentscheidungen wurden nun getroffen.

Die Aufarbeitung der vergangenen Saison und die Planungen für die kommende Saison sind in vollem Gange. In diesem Rahmen haben die Verantwortlichen weitere Personalentscheidungen getroffen: Martin Frolik, Petr Sinagl, Roman Steiger, Jonas Schlenker und Franz Mangold erhalten keine neuen Vertragsangebote.

Außerdem wird auch Fabian Voit den ERC Sonthofen verlassen. „Wir hätten Fabian gerne behalten. Wir sind in den Verhandlungen mit ihm bereits weit über unsere eigene Schmerzgrenze gegangen, doch Fabi hat sich für ein anderes Angebot entschieden“, so sportlicher Leiter Lukas Slavetinsky.

Der aus Augsburg stammende Angreifer, schnürte erstmals in der Saison 2015/2016 die Schlittschuhe für den ERC. In den drei darauffolgenden Jahren entwickelte er sich zu einem der Leader bei den Bulls. „Wir bedauern, dass sich Fabian gegen ein weiteres Engagement beim ERC Sonthofen entschieden hat, wünschen ihm aber auf seinem weiteren Weg alles Gute“, so Slavetinsky weiter.

Mit allen anderen Spielern des letztjährigen Kaders laufen derzeit noch Gespräche. Sobald auch hier Entscheidungen stehen, werden diese zeitnah vermeldet.

Foto: ERC Sonthofen – Klaus Ottenbreit