Außengastronomie darf in Memmingen wieder öffnen – Morgen weitere Lockerungen

Oberbürgermeister Manfred Schilder und Staatsminister Klaus Holetschek haben mit ihrem Besuch bei ihrem Stadtratskollegen Uwe Rohrbeck die Biergartensaison inoffiziell eröffnet.

2021 06 05 Biergarten2
Oberbürgermeister Manfred Schilder (links) und Gesundheitsminister Klaus Holetschek (rechts) beim am Schrannenplatz mit Uwe Rohrbeck (Mitte). | Foto: Manuela Frieß – Pressestelle der Stadt Memmingen

Frisch getestet haben sich die beiden mit Hilfe der Luca-App eingecheckt und genießen ihre Getränke im Freien. Beide freuen sich über diesen Schritt, dem ab Montag weitere folgen können. „Dank der hohen Impfquote und der Umsicht der Bevölkerung haben wir diese niedrigen Inzidenzwerte, das freut mich sehr“, sagt Gesundheitsminister Klaus Holetschek. Oberbürgermeister Manfred Schilder ergänzt: „Wir alle wollen, dass es noch weitere Erleichterungen gibt, deshalb sollten wir jetzt nicht unvernünftig werden!“ Für eine leichte Kontaktnachverfolgung arbeiten auch die Einrichtungen der Stadt Memmingen mit der Luca-App, die datenschutzkonform mit dem Memminger Gesundheitsamt korrespondiert.

Die derzeitigen Regelungen für in Memmingen

Die Außengastronomie darf für Besucher mit vorheriger Terminbuchung und mit Dokumentation für die Kontaktnachverfolgung öffnen; sitzen an einem Tisch Personen aus mehreren Hausständen, ist ein Testnachweis erforderlich.