Bereits schon vor mehreren Wochen war das Treffen geplant, nun hat es mit kommissarischer Leitung stattgefunden: Heute haben sich Hansjörg Durz, MdB, Landrat Dr. Klaus Metzger wie die beiden kommissarischen Geschäftsführer Peter Schiele und Georg Großhauser im Landratsamt AichachFriedberg getroffen, um über die aktuelle Situation der Kliniken an der Paar zu diskutieren.

Foto: LRA Aichach-Friedberg Wörle

Zunächst haben alle Gesprächspartner ihre Überzeugung geäußert, dass zukünftig ein intensiverer Austausch zwischen den Vertretern der Klinken und der Bundespolitik gelebt werden muss. „Die Rahmenbedingungen für die Krankenhäuser vor Ort werden auf Bundes- und Landesebene gestaltet. Deshalb brauchen wir einen regelmäßigen Dialog“, bekräftigt Bundestagsabgeordneter Hansjörg Durz. „Für unsere Kliniken an der Paar müssen wir alle Kräfte bündeln, die Unterstützung durch Herrn MdB Hansjörg Durz ist höchst willkommen“, sagt Landrat Dr. Klaus Metzger.

Außerdem ist man sich einig, dass beide Standorte Friedberg und Aichach zukunftssicher ausgerichtet und erhalten werden können. Dazu gibt es ein strategisches Konzept, das gemeinsam mit den Chefärzten und Pflegekräften entwickelt worden ist. Darin werden die Stärken beider Häuser klar definiert. Im Gespräch wurde erörtert, wie unter Berücksichtigung, insbesondere der ab 1.01.2020 neuen Fördermöglichkeiten des Bundes, das Konzept flankiert werden kann. Dies ist auch Themenschwerpunkt des nächsten, zeitnahen Gesprächs.