Auto steht auf der A8 bei Augsburg in Flammen

Kurz vor 9:45 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg zu einem brennenden PKW auf die Autobahn A8 gerufen.Ein PKW brannte in Höhe des ADAC Übungsplatz in voller Ausdehnung.

B646Bb42 B245 493F 9088 Bf259A2Db169
Foto: BF Augsburg

Zu Rückstau und längeren Wartezeiten kam es am heutigen Donnerstag gegen 9.40 Uhr auf der Autobahn A8 (Höhe Derching) in Fahrtrichtung Stuttgart. Aus dem Motorraum eines Audi schlugen unvermittelt Flammen. Dem Fahrer gelang es, das Fahrzeug auf dem Standstreifen abzustellen und sich selbst aus dem Pkw zu befreien, welcher schließlich in Vollbrand geriet. Der Mann wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Der Autobrand konnte mit einem C-Druckluftschaumrohr schnell gelöscht werden.

Die Autobahn war kurzfristig für die Löscharbeiten für ca. 30 Minuten in Fahrtrichtung Stuttgart komplett gesperrt.

Die Brandursache ist derzeit unklar. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 35.000 Euro geschätzt. Auch auf der Gegenfahrbahn in Fahrtrichtung München kam es zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen durch sogenannte Gaffer.