Am Dienstagabend, gegen 18.10 Uhr, fuhr eine 39-jährige Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Pkw auf der Kreisstraße DON 24 von Daiting in Richtung Gansheim.

Aus bislang unbekannter Ursache kam die Autofahrerin alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte in ein angrenzendes Feld. Dort überschlug sich der Pkw mehrmals und kam auf dem Dach zum liegen. Die Fahrerin wurde dabei lebensgefährlich verletzt und musste vor Ort reanimiert werden. Im Anschluss kam sie mit dem Rettungswagen in die Uniklinik Augsburg, wo sie ins künstliche Koma versetzt wurde.

Die Staatsanwaltschaft Augsburg wurde über den Verkehrsunfall in Kenntnis gesetzt und ordnete ein Gutachten zum Unfallhergang an. Durch den verständigten Gutachter konnte eine Fremdbeteiligung eines weiteren Verkehrsteilnehmers gänzlich ausgeschlossen werden. Da aber nicht ausgeschlossen werden konnte, ob die 39-Jährige vor Fahrtantritt Alkohol konsumierte, wurde eine Blutentnahme angeordnet und in der Uniklinik Augsburg durchgeführt.

Der Pkw hatte einen Totalschaden in Höhe von ca. 8000 Euro und musste durch einen Abschleppdienst abgeholt werden. Die Kreisstraße war im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Gansheim, Daiting und Monheim waren vor Ort und leiteten den Verkehr und leuchteten die Unfallstelle aus.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.