Autofahrer fährt 9-jährigen Buben an, beschimpft ihn und fährt dann weiter

Gestern gegen 12:20 Uhr ereignete sich im Einmündungsbereich der Heinestraße in den Alten Heuweg ein Verkehrsunfall, bei dem ein Neunjähriger Bub verletzt wurde.

wound-106374_640 Autofahrer fährt 9-jährigen Buben an, beschimpft ihn und fährt dann weiter News Polizei & Co Alter Heuweg Auto Heinestraße Herrenbach Kind Unfall | Presse Augsburg
Symbolbild

Der Schüler wollte zusammen mit einem gleichaltrigen Freund an der dortigen Fußgängerfurt die Heinestraße in südlicher Gehrichtung überqueren. Dabei wurde er von einem in westlicher Richtung fahrenden Pkw erfasst.

Der Wagen touchierte das Knie des Jungen – dieser stürzte, woraufhin ein Autoreifen seinen Fuß überrollte.

Der Fahrer des roten Pkw hielt an, stieg aus, beschimpfte den Schüler und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Nach dem Unfallgeschehen begab sich der leicht verletzte Junge selbstständig nach Hause und berichtete seiner Mutter von den Geschehnissen. Diese wiederum veranlasste umgehend die ambulante ärztliche Versorgung beim Kinderarzt.

Der Unfallfahrer wurde folgendermaßen beschrieben:
männlich,
ca. 40-50 Jahre alt,
ca. 175 cm groß,
kräftige Figur
leicht graue, kurze Haare,
leichter Stoppelbart am Kinn,
sprach Deutsch

Hinweisannahme unter 0821/323-2010 (Verkehrspolizeiinspektion Augsburg).