Am Montagabend (06.06.2022) ereignete sich auf der Staatsstraße 2219 zwischen Unterschwaningen (Lkr. Ansbach) und Cronheim (Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen) ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Personen erlitten tödliche Verletzungen.

Unionsgefuehrte Laender Fordern Mehr Geld Fuer Bevoelkerungsschutz 1

Gegen 20:45 Uhr befuhr ein 39-jähriger Pkw-Fahrer die Staatsstraße 2219 von Unterschwaningen kommend in Richtung Cronheim. In einer langgezogenen Rechtskurve kam er aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Pkw einer 23-Jährigen zusammen.

Sowohl der 39-Jährige als auch die 23-Jährige wurden in ihrem Pkw eingeklemmt und mussten durch Ersthelfer aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Beide erlitten bei dem Verkehrsunfall so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben. 

Die Beamten der Polizeiinspektion Dinkelsbühl nahmen den Unfall vor Ort auf. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. 

Zur Bewältigung des Unfallgeschehens waren Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Cronheim, Stetten, Unterschwaningen, Oberschwaningen, Wassertrüdingen und Ehingen, zahlreiche Rettungskräfte sowie ein Notfallseelsorger im Einsatz.

Die Staatsstraße 2219 war im Rahmen der Unfallaufnahme bis 00:30 Uhr komplett gesperrt.