Autofahrerin fährt auf der B17 in die Leitplanke – Anschlussstelle Augsburg-Messe gesperrt

Heute Morgen kam es auf der Bundesstraße 17 Richtung Landsberg auf Höhe der Anschlussstelle Augsburg-Messe zu einem Unfall. Eine Fahrzeuglenkerin prallte mit ihrem PKW in die Leitplanke. Die Anschlussstelle musste in der Folge für rund zwei Stunden gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

feuerwehr_unfall-b17 Autofahrerin fährt auf der B17 in die Leitplanke - Anschlussstelle Augsburg-Messe gesperrt News Polizei & Co Augsburg-Messe B17 Berufsfeuerwehr Augsburg Bundesstraße 17 Feuerwehr Göggingen Unfall | Presse Augsburg
Ein verunfallter PKW kam nach einem Zusammenprall mit der Leitplanke auf Höhe AS A-Messe Richtung Landsberg auf dem Verzögerungsstreifen zum stehen. | Foto: Feuerwehr Göggingen

Am heutigen Vormittag wurden die Augsburger Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Göggingen zu einem Einsatz auf die B17 gerufen. Eine Fahrzeuglenkerin war gegen 07:20 Uhr in Richtung Landsberg mit ihrem Opel auf Höhe der Anschlussstelle Augsburg-Messe in die Leitplanke geprallt. Der verunfallte PKW war anschließend auf dem Verzögerungsstreifen zum Stehen gekommen. Die verletzte Fahrerin wurde beim Eintreffen der Feuerwehr Göggingen bereits vom öffentlichen Rettungsdienst versorgt.

Die Berufsfeuerwehr Augsburg musste die Unfallstelle gegen Brandgefahr absichern und brachte Ölbindemittel auf der Fahrbahn aus, die Feuerwehr Göggingen sperrte die Abfahrt für die Dauer der Bergung des Fahrzeuges und der Fahrbahnreinigungsarbeiten. In Absprache mit der Straßenmeisterei wurde die Anschlussstelle nach ca. 2 Stunden wieder freigegeben. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Genauere Informationen zum Unfallhergang liegen zur Zeit noch nicht vor.

Fotos: Feuerwehr Göggingen