Das Warten hatte nun ein Ende. Nach der Saisonvorbereitung stand der erste Spieltag vor der Tür und der führte gleich in die Ferne. Die AuXburg Basketz begaben sich früh morgens auf die Reise nach Pforzheim. Hier wartete ein starker Gastgeber, gegen den sich die Basketz in der letzten Saison schon schwer tan. Damals waren die Pforzheimer Gast in Augsburg und nur drei Punkte waren es, die den Basketz den Sieg bescherten.Basketz1 AuXburg Basketz mit tollem Saisonstart - Vier Punkte wandern in Pforzheim auf das Augsburger Konto Augsburg Stadt Basketball News News Sport AuXburg Basketz | Presse Augsburg

Doch im ersten Spiel hieß der Gegner erstmal Ellwangen. Auch dieses Spiel dürften die Basketz nicht unterschätzen, denn sie reisten stark ersatzgeschwächt mit nur sechs Spielern an und mussten Ihre Kräfte schonen. Allerdings merkte man hiervon erstmal nichts. Die Basketz zeigten von Beginn an was Sie können und spielten Die Ellwanger Defense immer wieder aus. Dagegen kam Ellwangen selbst wenig in die Augsburger Zone und konnte Wenig punkten. So stand es nach dem ersten Viertel bereits 21:8 für die Basketz. Und auch im zweiten Viertel sollte sich das Blatt nicht wenden. Ellwangen bekam weiter keinen Zugriff zum Spiel und die Basketz punkteten konsequent vor allem über den starken Matze Heimbach weiter. So führten die Basketz zur Halbzeit schon mit 26 Punkten. Mit dem Seitenwechsel begann nun das kritische Viertel für die Basketz. Doch heute war kein Anschein eines Augsburger Einbruchs zu sehen. Matze Heimbach und Tom Paa eröffneten das Viertel mit einer 10 Punkte Serie. Zudem ließ die Defense der Fuggerstädter immer noch wenig zu und so bauten die Basketz ihren Vorsprung weiter aus. Im letzten Viertel war Ellwangen dann einfach platt und bekamen noch 26 Punkte von den AuXburg Basketz. So starteten die Fuggerstädter sehr erfolgreich in den Spieltag und in die Saison und gewannen gegen TSV Ellwangen mit 85:30 (21:8/41:15/59:24).

Basketz2 AuXburg Basketz mit tollem Saisonstart - Vier Punkte wandern in Pforzheim auf das Augsburger Konto Augsburg Stadt Basketball News News Sport AuXburg Basketz | Presse Augsburg

Zeit zum Ausruhen war keine da, denn es ging direkt im Anschluss weiter gegen den Gastgeber Pforzheim und hier wartete ein ganz anderes Spiel. Es war von Beginn an ein ausgeglichenes Match. Beide Mannschaften machten sich keine Geschenke und blickten nach 10 Minuten auf ein sehr ausgeglichenes erstes Viertel mit 14:14 Punkten. Dann hatten die Basketz die ersten Schwierigkeiten. Fünf Minuten punktete nur Pforzheim und die Basketz hatten kleinere Probleme. Zur Halbzeit führte Pforzheim somit mit 30:25. Dann stand wieder das normalerweise schwache Viertel der Basketz an, doch davon war heute nichts zu sehen. Jetzt hatte Pforzheim plötzlich Probleme und die Basketz übernahmen die Führung. Das Spiel war gedreht, doch entschieden noch nichts.

mehr Basketball aus Schwaben: Kangaroos springen an die Tabellenspitze – BG Leitershofen/Stadtbergen nach Sieg über München auf Rang 1 | Leistungssteigerung bringt Auswärtssieg – Angels Nördlingen fliegen nach Erfolg in Göttingen auf Tabellenplatz 3

Zehn Minuten vor Schluss führten die Basketz mit 4 Punkten und hatten somit noch einen langen Weg vor sich. Und Pforzheim kämpfte sich zurück. Stück für Stück kämpften sie sich zurück und tatsächlich stand zum Schlusspfiff ein Unentschieden auf der Uhr. Es ging also in die Overtime. Fünf Minuten nochmal alles geben für den Sieg. Viele Punkte vielen in dieser umkämpften Overtime nicht, aber kurz vor Ende traf Simona Ladzik zum Sieg mit 67:65 (14:4/25:30/45:41/61:61)

„Wir haben heute wirklich alles gegeben und gezeigt was wir können. Darauf können wir stolz sein und weiter aufbauen!“, so Trainer Paa nach dem Spiel