B16 bei Neuburg | Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt 5 verletzten Personen kam es am Freitagnachmittag (3.2.2017) gegen 15.25 Uhr auf der B16 an der Einmündung zum Südpark.

16299460_1724649010893912_5652750315234273162_n B16 bei Neuburg | Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten Neuburg-Schrobenhausen News Polizei & Co B16 Neuburg Südpark Unfall | Presse Augsburg
Bild Feuerwehr Neuburg

Dort war eine 60-jährige Ingolstädterin auf der B16 von Oberhausen kommend unterwegs. Als sie an der Einmündung nach links in den Südpark abbiegen wollte, übersah sie den ihr auf der B16 entgegenkommenden Pkw eines 51-Jährigen aus dem benachbarten Donau-Ries-Kreis. Die beiden Fahrzeuge prallten frontal zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw des 51-Jährigen noch gegen ein Fahrzeug geschleudert, welches vom Südpark her kommend an der Einmündung in die B16 wartete. In diesem saß eine 46-jährige Neuburgerin mit ihren beiden 12 und 14 Jahre alten Töchtern. Bei dem Unfall wurden sowohl die Unfallverursacherin selbst, der Fahrer und dessen 44-jährige Ehefrau im zweiten Pkw sowie die Mutter und die 12-jährige Tochter im dritten Pkw verletzt. 2 der Verletzten wurden mit dem Rettungswagen ins Neuburger Krankenhaus verbracht. Bei der Ingolstädterin reichte dort eine ambulante Behandlung aus, der gebrochene Fuß des 51-Jährigen Donau-Riesers allerdings erforderte eine Operation und die stationäre Aufnahme im Krankenhaus. Die Verletzungen der 3 anderen Personen waren weniger gravierend, bei ihnen war eine sofortige Behandlung im Krankenhaus nicht erforderlich. Der Gesamtschaden an den beim Unfall beteiligten Pkw beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 42000,- Euro. Auch die Feuerwehren aus Neuburg und Feldkirchen waren mit ca. 15 Mann vor Ort und unterstützten die Beamten der PI Neuburg bis zur Bergung der Fahrzeuge bei den erforderlichen Verkehrslenkungsmaßnahmen und beim Binden der aus den Autos ausgelaufenen Betriebsstoffe.