B19/Waltenhofen | Transporter fährt auf Lastwagen auf – Verletzter Fahrer muss aus Fahrzeug befreit werden

Heute kam es auf der B19 bei Waltenhofen im Bereich eines Tunnels zu einem Auffahrunfall. Der Fahrer eines Transporters wurde dabei verletzt und musste aus seinem beschädigten Fahrzeug befreit werden.

Feuwehr Symbolbild Pfister 028
Symbolbild

Ein 47-jähriger Fahrer eines Kleintransporters befuhr die B19 von Martinszell in Richtung Kempten. Zwischen den Anschlussstellen Kuhnen-Ost und Waltenhofen fuhr er aus noch unbekannter Ursache auf einen vor ihm fahrenden Lkw auf.

Der Unfallverursacher wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen durch die Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber war vorsorglich im Einsatz. Der Verletzte wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro.

Die B19 war während der Zeit der Unfallaufnahme kurzzeitig in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Aktuell ist der Verkehr auf der Richtungsfahrbahn nach Süden wieder freigegeben. Eine Ableitung erfolgt durch die Polizei und Feuerwehr.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.