B2 bei Augsburg-West | Motorradfahrer flüchtet verletzt nach Unfall

Am Freitag, den 13.08.2021, um 22.44 Uhr, meldete ein Verkehrsteilnehmer über den Notruf einen Verkehrsunfall auf Bundesstraße 2. Er gab an, das ein Motorrad beteiligt war, dass sich von der Unfallstelle entfernte.
Drohne 1488803629
Symbolbild Pexels / Pixabay
 
Im Rahmen der Fahndung konnte das Motorrad aufgefunden werden. Dieses lag nach einem weiteren Unfall mit einem Verkehrszeichen auf dem Grünstreifen neben der B2. Der Fahrzeugführer war nicht mehr vor Ort. Allerdings blieben die Schuhe des Motorradfahrers an der Unfallstelle zurück. Ermittlungen ergaben zudem, dass es sich bei dem Kennzeichen wohl um eine Dublette handelte.
 
Im weiteren Verlauf wurde die Fahndung nach dem unbekannten Motorradfahrer, der sich möglicherweise schwer verletzte, intensiviert. Dabei wurde sowohl fußläufig, als auch motorisiert der Nahbereich der Unfallstelle abgesucht. Weiterhin wurde mittels Drohne und schließlich auch mit einem Personensuchhund nach dem Flüchtigen gesucht.
 
Schlussendlich konnte auf der gegenüberliegenden Straßenseite der B 2 eine Person, die den dortigen Erdwall herunter rollte, entdeckt werden. Dabei handelte es sich tatsächlich um den flüchtigen Motorradfahrer. Er wies deutlich Verletzungen auf und wurde mit dem Rettungsdienst in Begleitung einer Polizeistreife in die nahegelegene Klinik verbracht. Zudem stellte sich heraus, dass gegen den 39-Jährigen noch zwei offene Haftbefehle vorlagen. Gegen ihn wird nun u.a. wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt.
 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.