Am vergangenen Mittwoch (15.12.2021) war ein Kleinbus auf der Autobahn A8 in Richtung München unterwegs. Auf Höhe Adelsried öffnete sich bei ca. 120 km/h unvermittelt die Motorhaube und schlug gegen die Frontscheibe des Kleinbusses.

Polizei1
Symbolbild

Der Fahrer hatte durch die beschädigte Frontscheibe keine Sicht mehr auf die Fahrbahn und musste das Fahrzeug auf der linken Spur anhalten. Die hinzugerufene Polizeistreife stoppte kurzzeitig den Verkehr in Richtung München, wodurch das Fahrzeug gefahrlos die Fahrbahn verlassen konnte. Im Anschluss wurde der Kleinbus durch einen Abschleppdienst abtransportiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.