Bachern am Wörthsee | Abgestellte Forsterntemaschine geht in Flammen auf

Beim Brand einer Forsterntemaschine entstand in der Nacht auf den 2. Weihnachtsfeiertag ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich.

Zwar konnte die gegen 09:40 Uhr alarmierte Feuerwehr noch brennende Teile des Gerätes nahe einem Waldstück bei Bachern am Wörthsee ablöschen, dennoch wurde das Fahrzeug durch den Brand völlig zerstört. Die durchzuführenden Waldarbeiten waren über die Weihnachtsfeiertage unterbrochen worden, weshalb die Maschine seit 21.12. unbenutzt an der Örtlichkeit abgestellt gewesen war.

Zur Ermittlung der noch unklaren Brandursache hat die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck die Sachbearbeitung übernommen und einen Brandexperten des Landeskriminalamtes hinzugezogen.