Bad Wörishofen | Auto überschlägt sich nach Vorfahrtscrash

Ein spektakuläres Ende nahm eine Vorfahrtsmissachtung am Samstagmorgen (24.02.2018) bei Bad Wörishofen (Lkr. Unterallgäu). Eine Mercedes-Fahrerin war auf einem Feldweg von Rammingen kommend unterwegs und bog auf die Staatsstraße 2518 ab. Hierbei übersah sie einen herannahenden Opel Kastenwagen, der von Türkheim kommend in Richtung Mindelheim unterwegs war.

n5_180224_ID12792_6 Bad Wörishofen | Auto überschlägt sich nach Vorfahrtscrash News Polizei & Co Unterallgäu Bad Wörishofen Rammingen | Presse Augsburg
Foto: NEWS5 / Rizer

An der Einmündung kollidierten beide Fahrzeuge, wobei der Opel von der Straße geschleudert wurde, sich überschlug, einen Baum streifte und schließlich auf dem Dach liegen blieb. Beide Insassen konnten sich ohne fremde Hilfe selbstständig befreien. Der Fahrer des Opel, der Zement transportiert hatte, welche sich auf ihm und im gesamten Fahrzeug verteilte, erlitt mittelschwere Verletzungen. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. Die Straße war für rund eine Stunde voll gesperrt. An beiden Autos entstand Totalschaden.