14-jährige Schülerin nach Messerattacke in Oberkirchberg verstorben – Polizei gibt Details bekannt

In der Gemeinde Illerkirchberg im baden-württembergischen Alb-Donau-Kreis hat ein Mann am Montagmorgen zwei Kinder auf dem Weg zur Schule angegriffen. Die beiden Mädchen seien dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Sie wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Der mutmaßliche Täter war im Anschluss an die Tat in ein benachbartes Haus geflüchtet. Dort nahm die Polizei insgesamt drei Personen fest, darunter auch den Verdächtigen. Weitere Details wurden zunächst nicht genannt.

Medienberichten zufolge soll der Mann die Kinder offenbar mit einem Messer angegriffen haben. Ermittlungen zu den Hintergründen wurden eingeleitet.

Foto: Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur

Dts Image 9703 Ocbcrfgtrm 3123 1200 900