Eine gute Nachricht, die bestens zum derzeit heißen Wetter passt: Zum dritten Mal in diesem Jahr hat das Gesundheitsamt die sechs EU-Badegewässer im Landkreis AichachFriedberg beprobt. Darunter der Radersdorfer See bei Kühbach, der Mandlachsee bei Pöttmes, der Badesee Lechfeld bei Aindling, der Friedberger See, der Weitmannsee bei Kissing sowie der Mandichosee (Lechstaustufe 23) zwischen Mering und Merching. Als weitere Badestellen wurden der Derchinger See (Friedberg) und der Auensee (Kissing) untersucht.

Mandlachsee_R500558 Wasserqualität | Badeseen im Wittelsbacher-Land weiterhin einwandfrei Freizeit News | Presse Augsburg
Mandlachsee bei Pöttmes, Foto von Andreas Matthes (Atelier Luca)

Die am 22. Juni entnommenen Wasserproben wurden vom Landesamt für Gesund-heit und Lebensmittelsicherheit (LGL) ausgewertet und waren durchgehend bakteriologisch einwandfrei. Dem Baden in den untersuchten Gewässern steht damit aus hygienischer Sicht nichts im Wege.

Die Bewertung der Gewässerproben für die gesamte Badesaison 2015 sind auf der Internet-Seite http://www.lra-aic-fdb.de/buergerservice/badeseen abrufbar.

Die Wasserqualität aller Bay. EU-Badeseen kann man unter dem Link www.lgl.bayern.de/gesundheit/hygiene/wasser/badeseen/karte_eubadestellen_bayern.htm abrufen.

Die nächsten Kontrollen werden am 20. Juli durchgeführt.