Badeunfall im Burgauer Freibad – Mutter kann ihren 4-jährigen Sohn retten

Am Donnerstagabend kam es im Burgauer Freibad zu einem Badeunfall. Ein 4-jähriger war untergegangen. Die Mutter des Kindes reagierte schnell und rettete ihm so das Leben.

Ein 4-jähriger zog selbständig seine angelegte Schwimmhilfe aus und sprang in eines der Becken im Burgauer Freibad. Dort sank er auf den ca. 1,25 Meter tiefen Grund des Beckens. Noch bevor der Bademeister reagieren konnte, sprang die Mutter des Jungen hinterher und zog diesen aus dem Becken. Das Kind befand sich glücklicherweise nur für wenige Sekunden unter Wasser.

Durch den Bademeister wurden umgehend Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet. Der Junge wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber zur vorsorglichen Untersuchung in eine Kinderklinik verbracht.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.