Barockkrippe des Donauwörther Heimatmuseums ist umgezogen

Ab dem 4. Adventswochenende ist die historische Barockkrippe im Heimatmuseum vom Museumsplatz aus durch die Glastür zu sehen. Da im Museum aktuell die 2-G-Plus-Regel gilt, möchte das Museum so den Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit bieten, auf unkomplizierte Weise die Krippe zu besuchen.

Umzug Krippe Heimatmuseum
Foto: Stadt Donauwörth / K. Göbner

Das Tor ist zu den Öffnungszeiten des Heimatmuseums geöffnet, an den Wochenenden bereits ab 10 Uhr. Dennoch lohnt auch ein Besuch des Museums selbst, dort erwartet die Gäste nicht nur Kulturgeschichte zum Staunen sondern auch eine weitere Krippe der Rothenburger Bildhauerin Marta Hinckeldey-Wittke.

Zauberhaftes zur Advents- und Weihnachtszeit- Alternative für die Rund-Krippe im Botanischen Garten Augsburg

Das Heimatmuseum am Museumsplatz 2 ist Mittwoch, Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet und vom 25.12. bis 9.1. täglich von 14 bis 17 Uhr.