Baustellen | In Augsburg wird gebuddelt und gebaggert – der Bereich um die Uniklinik ist besonders betroffen

Ab der kommenden Woche werden im Augsburger Stadtgebiet wieder einige weitere Baumaßnahmen hinzukommen. Die Arbeiten werden Auswirkungen auf den Verkehr haben.

site-541197_1280 Baustellen | In Augsburg wird gebuddelt und gebaggert - der Bereich um die Uniklinik ist besonders betroffen Augsburg Stadt News Newsletter Augsburg Baustelle Uniklinik | Presse Augsburg
Symbolbild

Ab Mittwoch, 19. Februar, beginnen im Bereich der Neusässer Straße Ecke Alfred-Nobel-Straße Straßenbaumaßnahmen. Durch die Arbeiten wird der Gehweg und die Radspur komplett gesperrt. Durch das Anbringen eines Notradwegs auf der rechten Fahrspur der Neusässer Straße stadtauswärts kurz vor dem Einmündungsbereich Alfred-Nobel-Straße, wird diese für den Fahrzeugverkehr entfallen. Die mittlere Fahrspur bleibt erhalten. Die Fußgänger werden umgeleitet. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende März an.

Am Montag, 17. Februar, beginnen die Arbeiten am Prinzregentenplatz. Der Prinzregentenplatz auf Höhe der AOK wird durch einen Kranstellplatz eingeengt. Die Einbahnstraßenregelung wird aufgehoben, da auch temporäre Vollsperrungen nötig sind. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende September an.

Ab Montag, 17. Februar, ist die Zufahrt zum Haupteingang des Universitätsklinikum Augsburg für den Individual- und Linienverkehr komplett gesperrt. Die Zufahrt zum Parkplatz und zur Tiefgarage bleiben erhalten.
Grund für diese Maßnahme sind Kanalarbeiten in der Stenglinstraße im Bereich der Einmündung zur Virchowstraße. Anschließend folgt dort die Straßenbaumaßnahme die
voraussichtlich Ende Mai abgeschlossen sein wird.

Im Bereich der Virchowstraße Höhe Einmündung Stenglinstraße werden aufgrund der o.g. Sperrung Ersatzhaltestellen für den ÖPNV eingerichtet. Dadurch entfallen in der Virchowstraße Parkmöglichkeiten. Im Bereich der Virchowstraße Höhe Einmündung Semmelweisstraße wird wegen Kanalbauarbeiten für den Ausbau Universitätsklinikum der Geh- und Radweg gesperrt. Aus diesem Grund wird auf der Straße ein s.g. Notgeh- Radweg
errichtet, wodurch weitere Parkmöglichkeiten auf der Straße entfallen.