Die Stadtwerke Augsburg (swa) nutzen die verkehrsarme Zeit in den Pfingstferien für notwendige Arbeiten an ihren Netzen. So wird eine Weiche und ein Gleisübergang der Linie 2 Richtung Uniklinik erneuert. Deshalb sind im Streckenabschnitt ab Wertachbrücke Ersatzbusse im Einsatz. Und um drei Gebäude an der Friedbergerstraße ans Gasnetz anschließen zu können, muss die Friedbergerstraße Richtung stadtauswärts für vier Tage gesperrt werden.

Auf der Strecke der Straßenbahnlinie 2 Richtung Uniklinik muss in Kriegshaber eine Weiche ausgewechselt werden. Weil die Linie 2 damit ab Wertachbrücke stadtauswärts nicht fahren kann, wird in diesem Zuge bei der Uniklinik auch gleich die Gleisüberfahrt von der Stenglin- in die Virchowstraße erneuert.

Das bedeutet für Fahrgäste: Ab Samstag, 8. Juni bis Fronleichnam, 20. Juni fährt die Linie 2 zwischen Königsplatz und Wertachbrücke wie gewohnt. Zwischen Wertachbrücke und der Endhaltestelle Augsburg West P+R werden Ersatzbusse B2 eingesetzt. Wegen der Baustelle Virchowstraße können die Busse nicht bis zur Uniklinik fahren, sondern verkehren ab der Haltestelle Neusässer Straße direkt zur Endhaltestelle Augsburg West P+R.

Wer zu den Haltestellen Uniklinik/BKH oder Stenglinstraße will, steigt ab der Haltestelle Neusässer Straße in die Busse der Linie 32 um. In Richtung Uniklinik können die Fahrgäste am selben Haltepunkt auf die Busse der Linie 32 warten. Stadteinwärts können die Ausstiegshaltestelle der Linie 32 Neusässer Straße und die Haltestelle für die Busse B2 nicht verknüpft werden. Die Haltestelle für die Busse B2 liegt in der Ulmer Straße.

Die Virchowstraße ist an der Kreuzung für den Verkehr bis 28. Juni gesperrt. Fußgänger können das Gleis queren. Der Erweiterungsparkplatz der Uniklinik in der Virchowstraße kann über die Ulmer Straße angefahren werden.