Mit Beiträgen vom 07.06.2022 und 08.06.2022 (Polizeibericht) berichteten wir über Baustellendiebstähle mit hohem Schaden in Rain am Lech und Augsburg-Lechhausen.

Bei einer am Freitag (10.06.2022), gegen 23:00 Uhr, in der Nähe von Waidhaus durchgeführten Schleierfahndungs-Kontrolle entdeckten Beamte der Grenzpolizei Waidhaus in einem Kleintransporter mit rumänischen Kennzeichen eine Vielzahl an Baumaschinen. Bei der genaueren Überprüfung wurden Bezüge zu Diebstählen im Zuständigkeitsbereich des PP Schwaben Nord hergestellt. Durch die am Wochenende gemeinsam geführten umfangreichen Ermittlungen der Kripo Dillingen zusammen mit der GPI Waidhaus wurde letztlich eine Vielzahl der aufgefundenen Geräte den vorgenannten Einbrüchen, aber auch anderen Taten im Raum Augsburg zweifelsfrei zugeordnet. Der Wert der aufgefundenen Geräte beläuft sich auf geschätzte 70.000 Euro. Sowohl das Fahrzeug als auch die Gerätschaften wurden sichergestellt.

Gegen den 39-jährigen osteuropäischen Fahrer ergab sich im Zuge der Ermittlungen der dringende Tatverdacht einer Beteiligung an mindestens drei Einbrüchen. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Augsburg einem Ermittlungsrichter des AG Augsburg vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Untersuchungshaftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der 39-Jährige wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen, insbesondere nach weiteren Tatbeteiligten, werden bei der Kripo Dillingen fortgeführt. In diesem Zusammenhang bitte die Kripo Dillingen um Hinweise unter 09071/56-0. Insbesondere sind folgende Fragen von großer Bedeutung:

  • Wer hat den Kleintransporter bis 10.06.2022 im Großraum Augsburg gesehen?
  • Wurde der Kleintransporter in Augsburg (Lechhausen) gesehen?
  • Wurde der Kleintransporter im Bereich Rain oder entlang der B 16 gesehen?
  • Wurde der Kleintransporter an möglichen Unterkünften (Hotels, Pensionen, etc.) gesehen?
  • Sind im Zusammenhang mit dem Fahrzeug weitere Personen aufgefallen?
  • Wurde jemandem das Diebesgut zum Kauf angeboten oder wurde es sonst irgendwo gesehen?

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.