Bayern beschließt: Gendern keine Pflicht für Studierende

Gendersprache sei kein relevantes Bewertungskriterium – für Studierende, die nicht gendern, soll kein Nachteil entstehen. Das hat Bayerns Kabinett beschlossen.