Behörden alarmiert über „Tag-X-Fantasien“ in Coronakrise

Die Sicherheitsverantwortlichen sind zunehmend besorgt über rechtsextremistische Bemühungen, wachsende Kritik an den Corona-Auflagen zu bündeln und mit der Vorbereitung von Umsturzversuchen am „Tag X“ zu verbinden. „In der aktuellen Corona-Lage sind die Behörden besonders sensibel, gerade im Hinblick auf die Tag-X-Fantasien“, sagte der Vorsitzende des Parlamentarischen Kontrollgremiums des Bundestages, Armin Schuster (CDU), der „Rheinischen Post“. Es wird erwartet, dass sich das geheim tagende Gremium am Mittwoch mit der Gefahrenlage befasst.

Behoerden Alarmiert Ueber Tag X Fantasien In CoronakrisePolizist überwacht Warteschlange vor Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

In diesem Zusammenhang warnte FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae vor „paramilitärischen Strukturen mit staatsumstürzenden Tendenzen“.