Der FC Augsburg könnte mit einem Erfolg bei Hertha BSC einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gehen, dafür müssen aber die Heimleistungen bestätigt werden.

2022 11 01 Fca Training41
Gikiewicz | Foto: Wolfgang Czech

„Es ist Kopfsache“, so FCA-Torhüter Rafal Gikiewicz mit Blick auf das Spiel bei Hertha BSC (Samstag, 15:30 Uhr) . „Wir müssen so spielen wie zu Hause“. Nach zuletzt drei 1:0-Heimsiegen und guten Spielen erwartet der Schlussmann, dass man auch in Berlin mutig und mit breiter Brust auftreten wird. Gikiewicz weiter: „Wir müssen die Null halten, dann bin ich mir sicher, dass wir Minimum ein Tor schießen.“

Während Augsburg im Olympiastadion den ersten Auswärtssieg 2023 einfahren will, benötigt der abstiegsbedrohten Vorletzte aus der Hauptstadt noch dringender Zählbares. Fünf von sechs Bundesliga-Spiele in diesem Kalenderjahr hat die Mannschaft um die Ex-Augsburger Richter und Niederlechner bisher zumeist deutlich verloren. Zu Hause konnte die alte Dame allerdings zuletzt Mönchengladbach mit 4:1 schlagen, der FCA sollte gewarnt sein. Auch das Auswärtsspiel in Dortmund war besser, als es das 1:4-Ergebnis aussagte. „Sie haben das System umgestellt, spielen sehr konstant und haben viele Tormöglichkeiten nach Umschaltaktionen“, weiß auch FCA-Coach Enrico Maaßen.

Seine Mannschaft wird nach dem tollen Heimauftritt gegen Hoffenheim dennoch mit breiter Brust gegen an der Spree auftreten dürfen. Die erfolgreiche Startelf muss er allerdings verletzungsbedingt auf zwei Positionen verändern. Für Rexhbecaj (Muskelfaserriss) dürfte der gegen die TSG starke Veiga von der Außenbahn ins Zentrum rücken, der genesene Iago auf die Linksverteidigerposition zurückkehren. Für Uduokhai kommt wohl Bauer wieder in die erste Elf.  Unabhängig davon, welche Mannschaft auf dem Feld steht kann es für den FC Augsburg heute nur ein Ziel geben. Den Abstand auf die Herthaner mit einem Dreier auf zehn Punkte anwachsen zu lassen. Ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt ist möglich.

Die voraussichtliche Aufstellung

Gikiewicz – Gumny, Gouweleeuw, Bauer , Iago – Engels, Veiga – Maier, Demirovic – Yeboah, Berisha