Bei Sulzemoos | Schwerer Unfall auf A8 Richtung München – Illegales Autorennen vermutet

Am Sonntag kurz vor Mittag fuhren zwei Pkw Audi mit hoher Geschwindigkeit auf der A 8 von Sulzemoos Richtung München. Zeugen Sprachen von Geschwindigkeiten deutlich über 200 km/h. Der hintere der beiden Audi fuhr aus bislang unbekanntem Grund einem Pkw BMW aus dem Raum Biberach auf, so dass beide Fahrzeuge total beschädigt auf dem mittleren Fahrstreifen bzw. der Parkplatzzufahrt Fuchsberg zum Stehen kamen.

Symbolbild

Der 52-jährige Audi-Fahrer, sowie die Insassen des BMW, ein Rentnerpaar aus dem Raum Biberach/Kirchheim, wurden mit mittelschweren Verletzungen in umliegende Kliniken gebracht. Wegen Teilen auf der Fahrbahn und ausgelaufenen Betriebsstoffen waren 2 der 3 Fahrstreifen blockiert. Neben zwei Rettungswagen waren die Feuerwehren aus Odelzhausen, Wiedenzhausen, Sulzemoos und Feldgeding im Einsatz. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 35.000.-Euro, der Schaden an Verkehrseinrichtungen und die Ölreinigung beträgt rund 10.000.- Euro. Die Behinderungen dauerten bis 16 Uhr an.

Wegen der Zeugenangaben zu einem weiteren, rot-orange-farbenen Audi-Sportwagen und der möglichen Beteiligung an einem Rennen wurde von der zuständigen Staatsanwaltschaft ein Gutachten zum Unfallhergang und die Sicherstellung der beteiligten Fahrzeuge angeordnet. Sollte jemand in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, teilen Sie diese bitte unter Tel.. (089) 891180 der Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck oder jeden anderen Polizeidienststelle mit.