Beirut | Den Menschen steht die Verzweiflung im Gesicht – Augsburger Diözesan-Caritasverband ruft zu Spenden auf

Beirut ist nicht mehr wie es war. Die Explosion riss eine schreckliche Schneise in die Stadt und hinterließ nicht nur viele Tote und Verletzte. Schlagartig verloren Menschen ihre Angehörigen, unzählige verloren ihr Dach über den Kopf. Die Explosion riss auch eine tiefe Wunde in das Herz unzähliger Menschen. Wut, Trauer, Verzagen, unsäglicher Schmerz. Die Caritas Libanon hilft mit ihren einfachen Mitteln vor Ort, sie ist wie immer schon ein verlässlicher Partner der Menschen in Not.

Wolfgang Friedel, zuständig beim Augsburger Diözesan-Caritasverband für die Auslandshilfe, hat den Libanon schon mehrere Male besucht, Spenden und Hilfen überbracht und die Verteilung überwacht. „Es tut mir einfach weh, diese Bilder aus Beirut zu sehen. Den Menschen ging es ja ohnehin nicht so gut.“ Friedel ist froh, dass die internationale Hilfe so schnell anläuft. „Aber wir dürfen die Hilfsorganisationen und sozialen Einrichtungen vor Ort nicht vergessen!“ Die Caritas Libanon genieße seit vielen Jahren das größte Vertrauen im Land, „weil sie unabhängig von der Religionszugehörigkeit wirklich jedem tatsächlich geholfen hat“, unterstreicht Friedel.

Der Caritasverband für die Diözese Augsburg e. V. ruft nun dazu auf, die Arbeit der Caritas Libanon zu unterstützen. „Unsere Partner vor Ort sind so nah dran an den Menschen wie nur wenige. Sie brauchen unsere Hilfe, damit sie jetzt in dieser Situation ihre gute Arbeit nicht nur fortsetzen, sondern auch ausbauen können. Sie brauchen uns jetzt! Die Libanesen brauchen jetzt ganz viel Hilfe von vielen vielen Seiten“, unterstreicht Diözesan-Caritasdirektor Domkapitular Dr. Andreas Magg. Man solle jetzt auch daran denken, dass der Libanon trotz aller Probleme über 1,5 Millionen Kriegsflüchtlingen aus Syrien aufgenommen und damit auch große Mitmenschlichkeit bewiesen hatte. „Geben wir ihnen etwas von unserer Mitmenschlichkeit“, so der Augsburger Diözesan-Caritasdirektor.

 

Spendenkonto:

Caritasverband für die Diözese Augsburg e. V.

Spendenzweck: „Für Beirut“

IBAN: DE11 7509 0300 0000 1000 30

Swift-BIC: GENODEF1M05

 

Man kann auch online spenden (wenn auch im Augenblick nur per PayPal) unter: