Vom 4. – 7. Mai 2023 finden auch in diesem Jahr wieder die Augsburg Open statt. Zahlreiche Führungen sind zwar bereits ausgebucht, es gibt allerdings noch ein attraktives und vielfältiges Angebot, für das es sich auf jeden Fall noch lohnt, durch das umfangreiche Programm zu stöbern.

 

She City Galerie
Ein Blick hinter die Kulissen der City-Galerie | Foto: Sophia Henze

Bereits über 30 Angebote sind komplett ausgebucht. Allerdings gibt es in diesem Jahr mit
insgesamt 450 Führungen ein so facettenreiches Angebot, dass noch immer viele spannende Führungen gebucht werden können. Von der Spielstätte der Augsburger Panther, über eine Krimilesung im Bett, bis hin zur Brauereiführung: Die Vielfalt Augsburgs kann man noch bei hunderten Führungen bei 90 Anbietern (Stand: Montag, 3. April) entdecken.

Augsburg Open richtet sich an Interessierte aller Altersgruppen, die hinter Türen von
Unternehmen, Institutionen und Vereinen in Augsburg und der Region schauen wollen, die
ansonsten verschlossen sind. Pro erworbenem Bändchen können bis zu sechs Führungen
gebucht werden. Das Bändchen gilt zudem während der Veranstaltungstage als kostenloser
Fahrschein für Bus und Straßenbahn in der Innenraumzone Augsburgs.

Es gibt noch viele spannende Führungen im Angebot

Plätze gibt es u.a. noch für die Panther-Führung durch das Curt-Frenzel-Stadion, für einen
Besuch des Maschinenbauherstellers AUTEFA Solutions Germany, eine Lesung im Bett mit
Krimi-Geschichten bei Betten Huber, für Brauereiführungen im Riegele-Sudhaus, einen Blick
hinter die Kulissen der City-Galerie oder für einen Brennereibesuch in der Destillerie Zott in
Ustersbach.

111129 Riegele B030
Wie Bier gemacht wird erfährt man bei Riegele. | Foto: Riegele Sudhaus Riegele
BrauWelt

Mit dabei sein kann man auch noch beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), welches die Tore seiner großen Hallen öffnet oder in die sonst verschlossene Dominikanerkirche von den Kunstsammlungen und Museen Augsburg.

Das ganze Programm und alle weiteren Infos findet man unter augsburg-city.de/open. Die
Anmeldung ist noch bis zum 24. April möglich.