Bericht: Kukies darf nicht KfW-Chef werden

Bei der Neubesetzung des Chefpostens bei der staatlichen Förderbank KfW ist Finanzstaatssekretär Jörg Kukies laut eines Medienberichtes aus dem Rennen. Ein Wechsel des Spitzenbeamten direkt vom Ministerium zur Staatsbank mache keinen guten Eindruck, habe Finanzminister Olaf Scholz (SPD) entschieden, berichtet der „Spiegel“ unter Berufung auf Informationen aus dem Bundesfinanzministerium. Außerdem verstoße dies gegen das erst kürzlich verabschiedete Transparenzgesetz.

Dts Image 14757 Mgqgtckcka 3121 800 600Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), über dts Nachrichtenagentur

Der Spitzenjob muss bis Juni neu besetzt werden.