Bericht: Lambrecht soll Familienministerium kommissarisch führen

Nach dem Rücktritt von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) soll Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) offenbar bis zur Bundestagswahl kommissarisch die Leitung des Ministeriums übernehmen. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ unter Berufung auf Regierungskreise. Wie die FAZ weiter schreibt, soll in der SPD-Führung die Befürchtung vorgeherrscht haben, dass es für Giffeys Wahlkampf in Berlin zur Belastung werden könnte, wenn sie nicht zurücktreten würde.

Dts Image 10173 Atketcbtjs 3121 800 600Christine Lambrecht, über dts Nachrichtenagentur

Giffey hatte das während des ersten Prüfverfahrens für den Fall des Entzugs ihres Doktortitels angekündigt. Giffey will in Berlin im Herbst bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus die SPD zur stärksten Kraft machen und Regierende Bürgermeisterin werden.