Bericht: Regierung plant 2022 Ergänzungshaushalt

Wegen der Auswirkungen des Ukraine-Krieges plant Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) für 2022 offenbar einen Ergänzungshaushalt. Das berichtet das ARD-Hauptstadtstudio am Montag unter Berufung auf Kreise des Finanzministeriums. Demnach dürfte der Haushaltsentwurf 2022, der am Mittwoch im Kabinett besprochen werden soll, nur vorläufigen Charakter haben.

Bericht Regierung Plant 2022 ErgaenzungshaushaltBundesministerium der Finanzen, über dts Nachrichtenagentur

Im Entwurf für das laufende Jahr wird noch mit einer Neuverschuldung von 99,7 Milliarden Euro gerechnet – dabei dürfte es aber wohl nicht bleiben. „Natürlich wissen wir, dass das alles noch vorläufig ist“, hieß es laut ARD-Hauptstadtstudio aus dem Ministerium. Die Folgen des Krieges in der Ukraine für die Haushaltsführung seien noch nicht absehbar.