Berlins Innensenator für hartes Durchgreifen bei Antisemitismus

Nach Ausschreitungen bei pro-palästinensischen Demonstrationen hat Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) ein hartes Durchgreifen angekündigt. „Antisemitismus hat auf unseren Straßen nichts zu suchen“, sagte er am Montag dem Sender „Radioeins“ des RBB. Man müsse jetzt deutlich machen, dass man es ernst meine. „Also, wer hier auf Dauer leben möchte, der muss sich zu Freiheit und Demokratie bekennen und da gehört der Kampf gegen Antisemitismus ganz genauso dazu.“

Dts Image 7907 Idcjfchdfk 3121 800 600Mann mit „Anti-Israel-Mundschutz“ (Demonstration), über dts Nachrichtenagentur

Das müsse jetzt deutlich gezeigt werden, aber vor allem sei es auch eine Überzeugungsarbeit, die geleistet werden müsse. „Es muss sich auch in den Köpfen etwas verändern“, so der SPD-Politiker.