Am Sonntag gegen 00.07 Uhr wurde ein uniformierter Streifenwagen in der Gersthofer Bahnhofstraße von einem Fußgänger beschädigt.

Aus noch unerklärlichen Gründen bewarf urplötzlich ein 46jähriger aus Zusmarshausen das Fahrzeug mit seinem Handy während dieses auf Höhe des CityCenters fuhr. Dies führte zwangsläufig zu einer Vollbremsung.

Der auf dem Gehweg Angetroffene konnte sein Verhalten nicht erläutern. Ein Atemalkoholtest wies eine Konzentration von über 2,7 Promille aus.
Das Polizeifahrzeug erlitt einen Sachschaden an einer der Fensterscheiben, Personen
wurden nicht verletzt.

Nun muss der Mann mit einer Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den
Straßenverkehr und Sachbeschädigung rechnen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.