Am Montag (31.08.), gegen 21.30 Uhr, stürzte ein 27-jähriger Radfahrer in der Schwimmschulstraße. Zeugen informierten Rettungssanitäter und Polizeibeamte, die auf dem Augsburger Plärrer eingesetzt waren und dem Radler sofort zu Hilfe eilten. 

Symbolbild | Foto: Dominik Mesch
Symbolbild | Foto: Dominik Mesch

Der aggressive Mann ließ sich aber nicht helfen, sondern sprang eine zuerst eingetroffene, 27-jährige Rettungssanitäterin derart an, dass sie leicht im Brustbereich verletzt wurde. Er konnte schließlich durch die hinzugekommenen Polizeibeamten gefesselt werden. Dabei wehrte er sich derart, dass eine 29-jährige Polizeibeamtin leicht verletzt wurde und vorübergehend nicht mehr dienstfähig ist.

Neben der Überprüfung seines Gesundheitszustandes im Krankenhaus – er hatte hyperventiliert und war kurzzeitig nicht mehr ansprechbar, blieb aber letztlich unverletzt – wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Augsburg eine Blutentnahme veranlasst, um den Grad seiner offenbar vorliegenden Alkoholisierung feststellen zu können.

Gegen den Mann wird nun u.a. wegen Trunkenheit im Verkehr, vorsätzlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.