Betrunkener „Samurai“ in Augsburg-Hochzoll unterwegs

Am Freitag gegen 18.30 Uhr ging bei der Polizei die Meldung ein, dass im Bereich Höfatsstraße/Oberländer Straße ein offenbar alkoholisierter Mann mit einem axtähnlichen Gegenstand herumlaufen, damit in die Luft und den Boden schlagen und dabei lauthals gröhlen soll.

Katana 5572960 1280
Symbolbild

Die alarmierten Polizeikräfte konnten im Rahmen einer anschließenden Fahndung einen 39-Jährigen auf einer Lech-Kiesbank nördlich vom Hochablass mit einer Art Samurai-Schwert antreffen. Der mit über zwei Promille alkoholisierte Mann wurde anschließend in Gewahrsam genommen und in den Polizeiarrest eingeliefert.

Sein fernöstliches Schwert wurde sichergestellt. Zudem wird ein Waffenführungsverbot angeregt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.