Bewaffneter Überfall auf McDonalds Schrobenhausen – Polizei kann Täter nach Fahndung verhaften

Gestern Abend gegen 22:35 Uhr wurde der Einsatzzentrale in Ingolstadt ein Raubüberfall auf ein Schnellrestaurant in der Rinderhofer Breite in Schrobenhausen mitgeteilt.

Raub Sob Tatwaffe Scaled
Foto: Polizei

Ersten Erkenntnissen zufolge bedrohte eine männliche Person einen Angestellten der Filiale mit einem Messer und forderte Bargeld. Der Mitarbeiter händigte dem Räuber daraufhin eine größere Geldsumme aus. Das Opfer blieb dabei körperlich unverletzt. Der Räuber erbeutete die Tageseinnahmen in Höhe von mehreren Tausend Euro und konnte zunächst flüchten.

Eine sofort eingeleitete Fahndung führte noch in der Nacht zur Festnahme eines 26-jährigen Mannes aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung konnte umfangreiches Beweismaterial, darunter auch die mutmaßlich bei der Tat verwendete Waffe, aufgefunden und sichergestellt werden.

Aufgrund des dringenden Tatverdachts gegen den 26-Jährigen beantragte die sachleitende Staatsanwaltschaft Ingolstadt Haftbefehl, der am heutigen Nachmittag durch das zuständige Amtsgericht erlassen wurde. Der Tatverdächtige wurde in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Mit der insgesamt siebten Festnahme eines Straftäters endet damit eine außergewöhnlich arbeitsintensive und erfolgreiche Woche für die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei Ingolstadt.

In der Anlage übersenden wir ein Foto des mutmaßlich bei der Tat verwendeten Messers.